REACH Verordnung ab
5. Januar 2021
aurebus
SCIP DB Adapter
Mit der SCIP-Datenbank wird sichergestellt, dass die Informationen über Erzeugnisse, die Stoffe der Kandidatenliste enthalten, während des gesamten Lebenszyklus von Produkten und Materialien – auch in der Abfallphase – verfügbar sind.
Slider

REACH Verordnung – ab 05.01.2021

Ab dem 5. Januar 2021 sind alle Unternehmen in Europa verpflichtet, Informationen in die SCIP-Datenbank für alle von ihnen gelieferten Produkte einzugeben, zu denen Artikel gehören, die mit über 0,1% Stoffe aus der REACH-Kandidatenliste enthalten.

Betroffene Unternehmen haben dann eine Meldepflicht.

Meldepflicht

Die Meldepflicht gilt für alle Unternehmen in der Lieferkette, einschließlich des ursprünglichen Erzeugnislieferanten, Lieferanten von Unterbaugruppen und Baugruppen, die betroffene Erzeugnisse enthalten, Lieferanten von Fertigprodukten, die betroffene Erzeugnisse enthalten, sowie Wiederverkäufer und Händler, die das Fertigprodukt an Einzelhändler liefern.

SCIP Datenbank der ECHA

Nun ist es möglich Informationen über besonders besorgniserregende Stoffe in ihren Erzeugnissen an die SCIP-Datenbank der ECHA zu übermitteln.

SCIP ist die Datenbank für Informationen über besorgniserregende Stoffe in Erzeugnissen als solche oder in komplexen Gegenständen (Produkten), die im Rahmen der Revision der Abfallrahmenrichtlinie von 2018 eingerichtet wurde.


Klicken Sie hier oder auf das Bild um zur interaktiven Inforgrafik-Seite der ECHA zu gelangen

Quelle: Europäische Chemikalienagentur, http://echa.europa.eu/


So werden Ihre Produkte ganz einfach in die SCIP Datenbank übertragen

aurebus SCIP-DB Adapter

Mit dem aurebus SCIP-DB-Adapter Gateway können Unternehmen nun die für die Berichterstattung notwendigen Informationen in die Datenbank übertragen.

Der betreute Cloud-Service ist eine System-to-System REST API Integration in das SCIP-Datenbank-Einreichungsportal.

scip

Über eine sichere Verbindung (z.B. https, SFTP…) werden die aufbereiteten Produktinformationen / SCIP Dossiers an den aurebus Cloud Service übergeben.

Der Cloud Service nimmt die Informationen entgegen und überträgt sie über den SCIP-DB-Adapter die Datenbank.

echa

Zusammen mit unseren Partnern unterstützen wir Sie bei Bedarf auch bei der Erzeugung der korrekten SCIP-Dossiers.

Die Dossiers werden im SCIP-Datenbank-Einreichungsportal validiert. Über weitere Standard-Interface-Adapter können dann z.B. Verarbeitungsstatus aus der SCIP-Datenbank gelesen und an Sie übertragen werden.



REACH-Verordnung, ECHA und SCIP-Datenbank von A bis Z

Power Partnerschaft: Anthesis, Bluejay & aurebus

anthesis

Für die Bereitstellung der Produktinformationen in der SCIP-Datenbank sind zuvor besonders die Beschaffung der Inhaltstoffinformationen von Lieferanten und die Anreicherung der Produktinformation mit Inhaltsangaben (die technische Informationsaufbereitung) im ERP System unbedingt notwendig.

In unserer engen partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der ANTHESIS GROUP und BLUJAY SOLUTIONS werden Unternehmen auch mit diesen wichtigen Kernkompetenzen im Kontext der REACH-Verordnung umfassend unterstützt.

Im Paket von Anthesis, Blujay und aurebus erhalten Unternehmen jahrzehntelange Geschäfts- und Businesskompetenz, SAP ERP-Kompetenz und Cloud-Integrationskompentenz gebündelt in einer organisatorischen Hand.

Das machen wir so, weil wir dadurch die interdisziplinäre Kommunikation zwischen Business und Technik stärken und gleichzeitig mehr PS auf die Strecke bringen und dadurch schneller mit dem Gesamtprozess ans Ziel kommen.

aurebus

Möchten Sie weitere Informationen darüber, wie wir Sie konkret unterstützen können?

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Email.



Bilder und erklärende Texte stammen teilweise von folgender Quelle: Europäische Chemikalienagentur, http://echa.europa.eu/

Copyright © 2019 aurebus consulting GmbH | web development: Pixel PR